Schnelles Internet, kostenfreies WLAN und eine optimale Mobilfunknetzabsicherung sind charakterisierend für das 21. Jahrhundert. Deutschland liegt in diesem Sektor sogar hinter Albanien.

Sind Sie mit dem Stand der Digitalisierung zufrieden?

Das sagen andere Bürger zu dem Thema

3 Beiträge zum Thema: Digitalisierung
    Jetzt aber..
    14 Apr 2019
    23:27
    Kommentar:

    Digitalisierung ist wichitg.. und muß weiter ausgebaut werden.

    2
    0
    FDP
    29 May 2019
    14:41
    Kommentar:

    Was konkret wollen die beiden FDP-Stadträte (und alle anderen neu gewählten) anstoßen, damit in der ganzen Einheitsgemeinde schnelles Internet verfügbar ist. Ist Ihnen bekannt, wo Glasfaserkabel verlegt sind oder Leerrohre hierfür existieren. Haben die wiedergewählten Stadträte jemals mit dem AWZV Kontakt aufgenommen, um zu prüfen, inwieweit eine Zusammenarbeit dahingehend möglich ist, dass neu verlegte Abwasserrohre mittels Kammersystemen gleichzeitig für die Verlegung von Glasfaserkabeln genutzt werden. Aber selbst da, wo wahrscheinlich in den nächsten Jahren keine Kabel oder Rohre neu verlegt werden, gibt es Möglichkeiten, z.B. auch hier durch die Nutzung vorhandener Abwasserleitungen. Um dem Druck bei Spülungen standzuhalten, können die Kabel beispielsweise mit Kunstharz getränkt, in den Kanal eingezogen und mit Dampf ausgehärtet werden, wobei mittels zugeführtem Luftdruck, das Kabel an die Innenseite des Kanals gepresst wird. Dieses Verfahren gibt es mittlerweile schon seit fast 5 Jahren. Ist Ihnen bekannt, welche Ausbaupläne die Telekom verfolgt? In der Ellricher Kernstadt liegen inzwischen 250 MBit/s an, wie erfolgt der weitere Ausbau? Welche Fördermittel können hierfür wo und in welcher Höhe akquiriert werden? Das alles muss man nicht der Verwaltung allein überlassen, Stadträte sollten nicht nur Lippenbekenntnisse abgeben und Forderungen stellen, sondern können durchaus selbst aktiv werden, auch außerhalb der Stadtratssitzungen, so, wie es etliche Ortsteilbürgermeister vormachen, oder liege ich da falsch? Das wäre nach meinem Dafürhalten für den Verbleib, insbesondere junger Menschen, in der Einheitsgemeinde, den Gewinn von Neubürgern und natürlich insbesondere für den Erhalt und die Neuansiedlung von Gewerbe jedweder Couleur in der heutigen Zeit von existenzieller Bedeutung. In gemäßigter Erwartung

    Mehr lesen
    Ihr Beruf
    keine Angabe
    3
    0
      Ingmar Flohr
      29 May 2019
      15:50
      Kommentar:

      Vielen Dank für Ihren Beitrag und die Anregungen. Wir sollten darüber sprechen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns zum Gedankenaustausch auf. Danke.

      2
      0

Ihre Meinung zählt - vielen Dank, dass Sie mitmachen !

Ihre Teilnahme ist anonymisiert. Die Angaben von Alter und Wohnort sind freiwillig. Wenn Sie diese eintragen, werden Ihre Angaben im Beitrag angezeigt. Mit Betätigen des Buttons "Beitrag einreichen" wird Ihr Kommentar an uns übermittelt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Veröffentlichung verpflichtet sind, jeden Beitrag erst auf rechtswidrige Inhalte zu prüfen und dann zu veröffentlichen.
Dateigröße max. 2 MB, nur .jpg, .jpeg, .pdf erlaubt. Mit dem Hochladen des Bildes erklärt sich der Autor einverstanden, dass dieses der Allgemeinheit zum Download zur Verfügung steht und eine allgemeine Verwendung möglich ist.